Tagebuch «Waldschrat»

Lumi und Finja wurden mitten im Wald bei einem Holzstapel aufgefunden. Da sich keine Besitzer gemeldet haben, gehen wir davon aus, dass sie dort ausgesetzt wurden. Sara tauchte neu bei einer Futterstelle auf der Kamera auf. Das kleine noch eher scheue Kitten wurde eingefangen und durfte zu Lumi und Finja ziehen.

Montag, 26. Dezember 2022

Montag
26.12.2022

Auszug von Sara

Liebe Tagebuchleser/innen

Als für Sara der grosse Tag des Umzuges kam, ging alles einfacher als vermutet. Mit ein paar Leckerlis ging sie ohne Mühe in die Transport Box. Auch die Autofahrt hat Sara super gemeistert, natürlich war sie etwas aufgeregt.
Im neuen Zuhause angekommen richteten wir ihr für die ersten Tage wieder das Auslaufgehege ein. So kann sie alles beobachten und ihre neue Familie kennen lernen. Noch am selben Abend durfte die neue Besitzerin, Sara schon streicheln und sie hat es sichtlich genossen.

Mittwoch, 14. Dezember 2022

Mittwoch
14.12.2022

Neue Spielsachen

Liebe Tagebuchleser/innen

Saras Tage bei uns sind gezählt, bald darf sie in ihr tolles  neues Zuhause. Sie hat eine unglaubliche  Entwicklung gemacht in so kurzer Zeit. Vom fauchenden, scheuen verängstigten kleinen Kätzchen zu einem verschmusten, verspielten Goldschätzchen. Danke Sara das du uns dein Vertrauen geschenkt hast.
Auch Lumi und Finja geht es gut, sie freuen sich immer über neue Spielsachen. Da kann man so manches neues Spiel spielen. Wenn Lumi Finja nicht sieht, dann ruft er sie immer. Er muss immer wissen wo sich seine Schwester rumtreibt, sonst ist er ganz unruhig. Sobald sie wieder auftaucht ist er zufrieden. Meist lässt Finja  Lumi auch nicht lange warten.

Mittwoch, 7. Dezember 2022

Mittwoch
07.12.2022

Tierarztbesuch

Liebe Tagebuchleser/innen

Diese Woche wurde die zweite Impfung erledigt. Finja und Lumi haben es ganz toll gemacht. In der Tierarztpraxis gibt es auch so viel Neues zu entdecken. Am nächsten Tag waren sie etwas weniger aktiv und haben etwas mehr geschlafen. Ihr Appetit war aber trotzdem gut.
Sara hat so grosse Fortschritte gemacht, sie kommt jetzt von sich aus auf uns zu und fordert ihre Streicheleinheiten ein. Auch kann man sie schon kurz hochheben, das findet sie allerdings noch etwas komisch. Auch ihre Kastration hat sie  sehr gut gemeistert.

Montag, 28. November 2022

Montag
28.11.2022

Kleine Machtkämpfchen

Liebe Tagebuchleser/innen

Lumi und Sara tragen spielerisch ihre Machtkämpfchen aus. Wer der Stärkere ist, ist noch nicht klar. Die Zwei geniessen es immer wenn wir im Katzenzimmer sind, dann laufen sie uns erfreut entgegen und begrüssen uns.

Sara hat diese Woche grosse Fortschritte gemacht, sie hat sich inzwischen gut in die Gruppe integriert. Sie kommt von sich aus auf uns zu und lässt sich streicheln. Dann rollt sie sich genüsslich herum und schnurrt ganz laut.
Alle sind noch etwas zurückhaltend wenn es zu hektisch wird oder bei lauten Geräuschen (z.B. Staubsauger), dann verkriechen sie sich noch gerne in eine sichere Ecke.

Donnerstag, 24. November 2022

Donnerstag
24.11.2022

Kräftemessen

Liebe Tagegebuchleser/innen

Eine ruhige Woche liegt hinter uns. Lumi und Finja testen gerade ihre Kräfte aus. Sie rangeln spielerisch miteinander.
Sara macht schon gute Fortschritte in einer sicheren Ecke lässt sie sich ausgiebig streicheln und das geniesst sie sichtlich. Von sich aus kommt sie allerdings noch nicht. Wir sind aber zuversichtlich das es sich bald ändern wird.

Sonntag, 13. November 2022

Sonntag
13.11.2022

Diese Woche war einiges los.

Liebe Tagebuchleser/innen

Der Tierarztbesuch stand an. Zum Glück sind alle Kitten gesund. Nachdem Sara wieder etwas verängstigter war musste sie noch ein paar Tage im Gehege bleiben. 
Als sie sich wieder sicherer fühlte öffneten sich die Tore. Jetzt erkundigt sie ihr neues Refugium, Finja und Lumi sehen ihr dabei interessiert zu. Die zwei Geschwister verbringen ihre Tage mit spielen, schlafen und fressen.

Dienstag, 1. November 2022

Dienstag
01.11.2022

Einzug der Waldschrats

Liebe Tagebuchleser

Vor kurzem sind die Geschwister Finja und Lumi eingezogen. Die Zwei haben sich sehr gut eingelebt. Es war alles recht spannend für die Zwei, man merkte dass sie noch nie in einem Zimmer waren. Alles wurde begutachtet und erkundet.
Sie schätzen es sehr einen vollen Napf zu haben und ein kuscheliges Plätzchen zum schlafen.

Wenige Tage später zog Sara ein. Da sie noch recht scheu ist und sich erst an den Menschen gewöhnen muss wurde Sara in ein Hasengehege getan. Dort fühlt sie sich sicher und kann doch alles beobachten was so passiert.
Sie zwinkert immer kräftig mit ihren hübschen Augen, was mich zuversichtlich macht dass sie bald zutraulicher wird.