Diese Katzen suchen liebevolle Dosenöffner. Unser Ziel ist es, für jeden einzelnen Pflegling die perfekte Familie auf Lebzeit zu finden.

Auf der Seite «Eine Katze adoptieren» finden Sie viele Details zur Adoption einer Katze. Bitte lesen Sie diese Seite aufmerksam durch.

Haben Sie Fragen oder interessieren Sie sich für eine Samtpfote? Melden Sie sich per Mail an info@katzenhaus-freunde.ch oder per Telefon bei Frau Alexandra Testa unter 076 369 58 64. Bitte hinterlassen Sie eine Sprachnachricht, falls Ihr Telefonat nicht beantwortet werden kann. Wir werden uns so bald wie möglich bei Ihnen melden.

Suchen ein Zuhause

Myra

Gruppe Red Hood

Kätzin Anfang 06.2018

Myra faucht und spuckt und führt sich auf. Begegnet man ihr mit Ruhe und Geduld, beruhigt sie sich jedoch schnell und geniesst Streicheleinheiten, besonders am Kinn und an den Wangen. Sie ist sehr neugierig, und obwohl die Angst noch sehr gross ist, will sie nichts verpassen. Sie braucht ein geduldiges, verständiges Zuhause. Am besten mit ihrer Schwester Sharona zusammen.

Sharona

Gruppe Red Hood

Kätzin Anfang 06.2018

Sharona ist noch sehr zurückhaltend. Momentan ist ihr grösster Wunsch eine Tarnkappe. Anders als ihre Geschwister lässt sie sich auch noch nicht bestechen. Sie schaut stur auf die andere Seite und hofft einfach, dass man wieder geht und sie in Ruhe lässt. Sie braucht geduldige und erfahrene Menschen, die ihr die nötige Zeit lassen, dann wird sie schon auftauen. Myra an ihrer Seite würde ihr helfen.

Flecki

Gruppe Tintenklecks

Kätzin 28.08.2017

Wenn man sich einen Weg in Fleckis Herz erarbeitet hat, ist sie eine sehr liebevolle und verschmuste Kätzin. Auf den ersten Blick mag sie ein wenig stoisch und zurückgezogen wirken, doch das täuscht! Tagsüber schläft sie meist (was sie wohl in ihrer "wilden" Zeit gelernt hat) doch morgens und abends ist sie aktiv und interagiert auch gerne mit Menschen. Fremden begegnet sie noch mit Skepsis, doch sie fasst recht schnell Vertrauen.

Francis

Gruppe Schüchi

Kater Mitte Juni 2018

Bei Francis kann man nichts machen, ohne dass er faucht. Allerdings ist er nicht aggressiv, sondern hat sich das angewöhnt. Wenn man sich davon nicht abschrecken lässt, darf man ihn streicheln und ihm Leckerlies geben. Er ist noch schüchtern, aber es wird besser. Anderen Katzen gegenüber ist er gerne der Chef und zeigt ihnen nur anhand der Körpersprache was sie dürfen und was nicht. Es wäre schön, wenn Francis ein Zuhause bekäme, wo er später nach draussen und mit anderen Katzen zusammen leben könnte. Man muss ihm genügend Zeit und Freiraum geben, damit er sich eingewöhnen kann. Die beiden Geschwister werden getrennt vermittelt, weil sie sich mit ihrer Angst immer wieder gegenseitig anstecken.

Minka

Gruppe Schüchi

Kätzin Mitte Juni 2018

Minka ist neugierig und verspielt. Sie interessiert sich für das Angelspiel, traut sich aber nicht danach zu jagen. Sie ist nach wie vor sehr ängstlich und lässt sich nur widerwillig anfassen. Sie sucht ein ruhiges Zuhause, wo sie Zeit zum Auftauen bekommt. Es wäre schön, wenn sie zu einem zahmen Gspänli dazu käme um sich positiv beeinflussen zu lassen. Die beiden Geschwister werden getrennt vermittelt, weil sie sich mit ihrer Angst immer wieder gegenseitig anstecken.

Hannita

Gruppe Hohneri-Büsi

Kätzin Anfang Mai 2018

Hannita ist eine sanfte, zurückhaltende und etwas ängstliche Katze, sie braucht ein ruhiges Zuhause mit Freigang. Streicheln findet sie eigentlich schön, sie ist aber noch etwas misstrauisch was Berührungen angeht. Sie kommt nicht – oder noch nicht? – von sich aus zum Schmusen, aber sie gibt ganz herzige Nasenküsschen zur Begrüssung. Anderen Katzen lässt sie beim Spielen und Fressen den Vortritt.

Sophie

Gruppe Vier Banditen

Kätzin 01.09.2018

Sophie ist total verspielt und neugierig. Sie kann stundenlang der Spielangel nachrennen, hochspringen und auflauern. Sophie liebt es, am Bauch gekrault zu werden. Trotzdem braucht sie noch etwas Zeit, um zu fremden Menschen vertrauen zu fassen. Es hat eine Weile gedauert, bis sie nicht bei jeder Bewegung das Versteck aufgesucht hat. Ihr linkes Äuglein war wohl von einem Kampf verletzt. Dies ist nun aber abgeheilt, ab und zu kneift sie es noch zu.

Janosch

Gruppe The Boy Group

Kater 01.06.2018

Der kleine Janosch ist noch sehr scheu und ängstlich. Er versteckt sich gerne und traut uns noch nicht so recht über den Weg. Kommt man ihm zu nahe, faucht er und fährt die Krallen aus. Er braucht Zeit und Geduld um Vertrauen fassen zu können.

Nanu

Gruppe Vier Banditen

Kater 01.09.2018

Nanu ist sehr vorsichtig, aber er spielt sehr gerne. Er beobachtet mit seinen schönen grossen Augen das geschehen. er hat Mühe mit unserem Hund, deswegen sollte im neuen zu hause kein Hund wohnen. Er greift Hunde an, wenns sein muss. Nanu ist also ein mutiger kleiner Kerl. Streicheln lässt er sich noch nicht, ist aber schon soweit, dass er sowohl zum spielen wie auch zum Guddelis erhaschen aus seinem Versteck kommt.

Tipsy

Gruppe Moonflowers

Kätzin 01.07.2018

Tipsy ist sehr vorsichtig und noch recht scheu. Sie spielt sehr gerne und liegt gerne bei ihren Geschwistern.

Maya

Gruppe Old but Gold

Kätzin 02.06.2008

Maya ist eine liebevolle, zu Beginn etwas zurückhaltende Kätzin, welche aber schnell Vertrauen aufbaut. Dann lässt sie sich nicht lang bitten und kommt gern zum Köpfchenkraulen hervor, welches durch sanftes Schnurren begleitet wird. Davon kann Maya kaum genug bekommen.

Leo

Gruppe Old but Gold

Kater 13.05.2008

Leo begleitet Maya bereits 10 Jahre lang. Er hat Luchsöhrchen und einen buschigen Schwanz, so dass wir vermuten, er könnte etwas von einer Main-Coon-Katze haben. Leo ist zu Beginn etwas misstrauisch. Nach einer kurzen Eingewöhnung wird er zu einem sehr lieben Schmusetiger, so dass er Maya dahingehend in nichts nachsteht.

Momo Bella Donna

Gruppe Momo & Sanura

Kätzin 06.06.2016

Momo ist sehr verschmust, zutraulich und entspannt. Sie geniesst es, gestreichelt und gebürstet zu werden.

Sanura Calendula

Gruppe Momo & Sanura

Kätzin 05.2016

Sanura ist eher schüchtern, zurückhaltend, aber auch neugierig. Sie beobachtet gerne. Abends und nachts ist sie viel zutraulicher als tagsüber.

Inessa

Gruppe Igeli

Kätzin 01.08.2018

Inessa ist noch skeptisch und recht unsicher. Sie lässt sich anfassen aber geniessen kann sie es noch nicht.

Ivan

Gruppe Igeli

Kater 01.08.2018

Ivan ist noch sehr unsicher und äusserst kritisch. Er lässt sich streicheln kann es aber noch nicht richtig geniessen. Er braucht etwas Zeit, wird aber bestimmt wieder verschmust werden.

Ron

Gruppe The Weasley's

Kater 19.08.2018

Er ist ein richtiger Clown, verspielt und neugierig. Er ist verschmust und kann laut schnurren. Er spielt ganz oft mit Fred und möchte mit ihm zusammen bleiben.

Fred

Gruppe The Weasley's

Kater 19.08.2018

Er ist ein lustiger kleiner Kater, der sofort los spielt mit allem was sich bewegt. Er ist kein grosser Schmuser, aber wenn er gestreichelt wird, schnurrt er laut.

Momo

Gruppe Vier Banditen

Kätzin 01.09.2018

Momo ist eine neugierige und verspielte Kätzin. Sie kann sich sowohl verteidigen als auch unterordnen. sie geht brav aufs Klo, lässt sich aber noch nicht berühren – kein Wunder, ist sie ja auch erst seit 6 Stunden wieder hier.

Millie

Gruppe Manderindli

Kätzin 10.2018

Millie ist eine richtig verspielte, aufgestellte und sehr umgängliche kleine Dame. Sie hat sich schnell bei uns eingelebt und stolziert im Katzenzimmer umher. Sie zeigt keine Angst vor anderen Katzen und geniesst die Gesellschaft förmlich. Beim Spielen geht sie richtig auf, ihre Sprünge werden immer höher. Schnurren kann Millie wie eine Grosse, ihr Motor geht an sobald sie sich wohl fühlt. Mit ihrem Bruder Ryo versteht sie sich super. Sie toben, essen und kuscheln gerne zusammen. Millie wird jeden Tag gebürstet damit ihr langes Fell keine Knoten bekommt, bis jetzt geniesst sie es sehr und das soll auch so bleiben.

Eisbär

Gruppe Herzen

Kater 01.05.2018

Eisbär ist noch recht scheu und zurückhaltend. Er versteckt sich in den Ecken. Er braucht viel Geduld und Zeit um sich an die Menschen zu gewöhnen.