Diese Katzen suchen liebevolle Dosenöffner. Unser Ziel ist es, für jeden einzelnen Pflegling die perfekte Familie auf Lebzeit zu finden.

Auf der Seite «Eine Katze adoptieren» finden Sie viele Details zur Adoption einer Katze. Bitte lesen Sie diese Seite aufmerksam durch.

Haben Sie Fragen zu einer Samtpfote? Sie können uns gerne per Mail info@katzenhaus-freunde.ch kontaktieren.

Möchten Sie eine Katze besuchen und evtl. sogar adoptieren? Dann füllen Sie bitte das Antragsformular komplett aus. Klicken Sie dazu auf die Katze und dann auf den Button «Katze besuchen/adoptieren». Wir werden uns dann bald bei Ihnen melden.

Suchen ein Zuhause

Camillo

Gruppe dos Tigros

Kater ca. Mai 2022

Camillo ist ein liebeswerter süsser Kater. Er hat noch Angst vor vielen Sachen wird aber bestimmt schnell lernen. Er ist noch recht scheu und braucht geduldige Menschen. Wir möchten ihn gerne in den Freigang vermitteln und zu einem zahmen Kater da er dann schneller Vertrauen fasst.

Cinderella

Gruppe dos Tigros

Kätzin ca. Mai 2022

Cinderella ist wie ihr Bruder noch recht scheu. Sie ist sehr intelligent und spielt bereit etwas zaghaft mit der Kugelbahn. Sie braucht noch viel Zeit und Geduld. Wird sich aber bestimmt gut entwickeln. Cinderella wird nur zu einem zahmen Gspänli vermittelt damit viel lernen kann. Sie ist als Einzelkatze nicht geeignet.

Odie

Gruppe Herbstzeitlosen

Kater Mai 2022

Odie ist noch etwas ängstlich er beobachtet gerne alles aus der Ferne. Er wird aber bestimmt bald auftauen.

Rico

Gruppe Berglöwen

Kater ca. April 2022

Rico ist scheu und noch nicht anfassbar. Er bleibt erstmal lieber auf Distanz, aber wenn man ihn nicht anfassen möchte, bleibt er lieben und lässt einem nicht aus den Augen.

Yiska

Gruppe Yiska

Kater Mai 2022

Yiska ist ein lieber verschmuster, anhänglicher Kater. Er ist sehr zufrieden und spielt sehr gerne. Er liegt viel, weil sein Beckenbruch ihm Schmerzen bereitet.

Floh

Gruppe Glanerli

Kater 01.04.2022

Floh ist der ängstlichste der vier Geschwister. Er liebt es zu spielen hat aber noch Angst vor dem Anfassen. Er braucht viel Geduld und ist eine ganz toller lieber, sozialer Kater. Er wird nicht als Einzelkatze vermittelt nur zu einer bereits bestehenden Katze oder mit einem Katzenkumpel welcher ihm Sicherheit gibt.

Bommel

Gruppe Bommel

Kater 20.08.2021

Bommel ist hier, irgendwie kommt ihm alles noch ein wenig bekannt vor und doch hat er Angst und versteht die Welt nicht mehr. Er behilft sich mit ganz lautem schnurren, hat seinen Napf leer gemampft und war schon zweimal auf seinen Klo's.

Flocke

Gruppe Flocke & Ronja

Kätzin 02.05.2010

Flocke ist sehr Menschenbezogen und verschmust. Für eine Streicheleinheit lässt sie sogar ihr Futter links liegen. Sie benötigt ein ruhiges Zuhause mit Menschen, die gerne die Zeit mit ihr verbringen und viel Daheim sind. Sie ist die perfekte "Couch Katze", die sich beim Lesen oder Fernseh schauen daneben legt. Genau wie ihre Schwester Ronja liebt auch sie den Blick nach draussen und geniesst Sonnenstrahlen. Da sie durch ihre weisse Farbe anfällig ist für Krebs, wäre es wichtig ihre Ohren und Nase im Sommer einzucremen.

Ronja

Gruppe Flocke & Ronja

Kätzin 02.05.2010

Ronja ist sehr Menschenbezogen, lieb und verschmust. Sie mag es, wenn man Zeit mit ihr verbringt oder einfach nur da ist. Dann legt sie sich daneben und schläft. Ronja benötigt ein ruhiges Zuhause mit Menschen, die viel Daheim sind. Ihrem Alter entsprechend ist sie nicht wirklich verspielt. Habe bisher noch nichts gefunden, was sie interessiert. Sie geniesst aber den Blick nach draussen und Sonnenstrahlen.

Vivienne (Vivi)

Gruppe Vivi & Souris

Kätzin 14.05.2012

Vivienne braucht deutlich mehr Zeit um sich sicher in einer neuen Umgebung zu fühlen, ist ruhig, eher unsicher, ängstlich, verschmust. Bis jetzt habe ich sie sehr zurückgezogen erlebt. Sie verlässt sich aber auf Souris, wenn die in der Nähe ist, ist alles gut. Die beiden kommen super zusammen aus, schmusen zusammen, schlafen eng aneinandergekuschelt.

Souris

Gruppe Vivi & Souris

Kätzin 08.07.2009

Souris ist die ältere und kleinere der beiden Kätzinnen. Sie ist sehr schnell auf mich zugekommen, sucht stark den Körperkontakt, schnurrt viel, ist sehr gesprächig (Miauen), ziemlich bewegungsfreudig und auch etwas verfressen.

Silvester

Gruppe Gartenzwerglis

Kater ca. April 2022

Ist der Sohn einer wilden Katze, welche im Schrebergarten heimlich ihre Kitten bekommen hat. Pünktlich zu Silvester ging er in die Lebendfalle, darum der Name Silvester. Aktuell kann noch nicht viel über seinen Charakter gesagt werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass Silvester eine geduldige Person brauchen wird, die ihm viel Zeit zum Einleben gibt. Im Moment versteht er die Welt nicht mehr und muss sich zuerst eingewöhnen und das Lebewesen Mensch als Freund kennen lernen. Da er schon mehrere Monate alt ist, wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Grundsätzlich schätze ich ihn trotzdem als neugierig ein. Denn er hat bereits etwas Liquid Stick vom Stock geleckt und dabei seine Ohren nach vorne geklappt. Silvester braucht ein zu Hause, wo er wieder gefahrenlos nach draussen kann. Also auf dem Dorf ohne Hauptstrasse und zuviel Trouble. Denn Katzen wie Silvester, vertrauen in der Regel ihrem Menschen und flüchten vor Fremden.

Leon

Gruppe Gartenzwerglis

Kater ca. 2020

Auch Leon lebte im Schrebergarten als Streuner. Und so wurde er eingefangen und zum Kastrieren gebracht. Rasch stellte sich aber heraus, dass er sich mit Geduld streicheln lässt. So wurde spontan entschieden, ihm auch eine Chance auf ein richtiges zu Hause zu geben. Mit etwas Liquid Stick lässt er sich sehr gerne aus dem Versteck locken und dann streicheln. Dann kann er kaum genug Streicheleinheiten bekommen. Leon ist sehr menschenbezogen wenn er Mal Vertrauen gefasst hat. Mit anderen Katzen versteht er sich gut. Allerdings sollte der Altersunterschied nicht zu gross sein, da gerne Raufspiele spielt und ältere Katzen das meist nicht mehr toll finden. Leon wird ein zu Hause auf dem Dorf brauchen, ohne Hauptstrasse, wo er wieder gefahrenlos nach draussen kann.

Noel

Gruppe Gartenzwerglis

Kater 21.07.2022

Noel ist der Sohn einer wilden Katze, welche im Schrebergarten heimlich ihre Kitten bekommen hat. Pünktlich zu Weihnachten ging er in die Lebendfalle, darum der Name Noel. Aktuell kann noch nicht viel über seinen Charakter gesagt werden. Aus Erfahrung wissen wir, dass Noel eine geduldige Person brauchen wird, die ihm viel Zeit zum Einleben gibt. Im Moment versteht Noel die Welt nicht mehr und muss sich zuerst eingewöhnen und das Lebewesen Mensch als Freund kennen lernen. Da er schon älter als 12 Wochen ist, wird dies einige Zeit in Anspruch nehmen. Grundsätzlich schätze ich ihn trotzdem als neugierig ein. Denn er hat bereits etwas Liquid Stick vom Stock geleckt und dabei seine Ohren nach vorne geklappt. Wahrscheinlich braucht Noel ein zu Hause, wo er wieder gefahrenlos nach draussen kann. Also auf dem Dorf ohne Hauptstrasse und zuviel Trouble. Denn Katzen wie Noel, vertrauen in der Regel ihrem Menschen und flüchten vor Fremden.

Lucy

Gruppe Gartenzwerglis

Kater 01.08.2022

Lucy ist sehr neugierig, aufgeweckt und verspielt. Ausserdem mag er es Leckerli zu bekommen. Liebe geht bei ihm definitiv durch den Magen. Lucy ist ein sehr quirliger junge Kater, alles, was er tut, tut er doppelt so schnell wie die anderen. Lucy braucht ein zu Hause, wo er wieder gefahrenlos nach draussen kann. Also auf dem Dorf ohne Hauptstrasse und zuviel Trouble. Mit anderen Katzen versteht er sich, allerdings scheint er genau zu wissen, was er möchte, und setzt dazu auch öfters Knurren und fauchen ein um das Gegenüber einzuschüchtern. Daher darf ein Gspänli für ihn nicht zu unterwürfig und sensibel sein.

Raila

Gruppe Goldie Sisters

Kätzin 12.05.2009

Raila ist eine sehr neugierige und verschmuste Katze, die die Gesellschaft der Menschen sucht, sehr gern kuschelt und mit ihnen gerne spielt. Raila braucht ½ Tablette am Morgen wegen ihres Bluthochdruckes, sie hatte einen Schlaganfall im Sommer 2022. Sie nimmt die Tablette sehr gut mit Leckerlis.

Raika

Gruppe Goldie Sisters

Kätzin 12.05.2009

Raika ist zunächst eher scheu und eine Nachteule durch und durch. Tagsüber schläft sie lieber in ihrer abgedunkelten Höhle und erkundet lieber abends die Wohnung. Sie liebt es ebenfalls gestreichelt zu werden und spielt gerne.

Lana

Gruppe Haselmäuse

Kätzin ca, August 2022

Lana ist noch ziemlich verunsichert, sie mag es noch nicht besonders, berührt oder gestreichelt zu werden, hat aber in den paar Tagen hier schon grosse Fortschritte gemacht. Je nach Tageszeit spielt sie sehr gern mit Angeln und vergisst dann ihre Zurückhaltung fast ganz.

Shana

Gruppe Shana & Sharon

Kätzin 01.07.2014

Shana ist die ängstlichere von Beiden. Sie versteckt sich noch gerne unter den Pölsterchen. Auch Shana lässt sich schon streicheln, am Anfang zittert sie noch sehr, aber nach einer gewissen Zeit entspannt sie sich und scheint es auch zu geniessen. Sie leidet unter chronischem Katzenschnupfen der trotz unzähliger Therapieversuchen nur mässig besser geworden ist, zudem ist ihr Tränenkanal am rechten Auge verschlossen. Shana benötigt ein zu ruhiges Hause ohne Kleinkinder in dem man ihr viel Geduld entgegenbringt. Ihr die Zeit gibt, die sie braucht, um sich sicher und wohl zu fühlen. Sie wird als Wohnungskatze gemeinsam mit Sharon vermittelt.

Sharon

Gruppe Shana & Sharon

Kater 16.03.2017

Sharon ist ein ängstlicher, zurückhaltender Kater und trotzdem schon etwas neugierig. Bis jetzt zeigt er sich noch nicht sehr verschmust, lässt sich aber gerne auf Streicheleinheiten ein. Mal sehen ob sich das noch ändert. Er benötigt etwas Zeit und Geduld bis er einem sein Vertrauen schenkt. Sharon leidet an einer Futtermittel Allergie, die man aber mit Spezialfutter gut im Griff hat. Im alten zu Hause hat er immer mal markiert, dass hat sich aber völlig verändert seit nicht mehr so viele Katzen im Haushalt waren. Seit er bei uns ist, ist er immer brav aufs Kistchen gegangen. Für Sharon wünschen wir uns, gemeinsam mit Shana, ein ruhiges zu Hause ohne Kinder. Sie werden als Wohnungskatzen vermittelt.