Folgende Samtpfoten suchen ein neues Zuhause, dürfen aber noch in ihrem alten Zuhause wohnen. Die Tiere müssen aus verschiedensten Gründen umziehen, oft stehen die Besitzer unter Zeitdruck. Mit dieser Plattform möchten wir sie in Ihrer Suche nach einem neuen Zuhause unterstützen.

Privatvermittlung

Rudie

Gruppe Noxi-Bande

Kater 01.07.2019

Neugierig, verspielt. Man kann ihn gut streicheln, lässt sich aber noch nicht so gerne hochheben. Versteht sich gut mit anderen Katzen. An Schulkinder gewöhnt.

Nüfeli

Gruppe Noxi-Bande

Kater 01.07.2019

Ängstlich. Lässt sich morgens ein wenig streicheln. Versteht sich gut mit anderen Katzen. Am besten an einen Platz mit Rudie oder Nala vermitteln.

Nala

Gruppe Noxi-Bande

Kätzin 01.07.2019

Ein wenig ängstlich. Wenn sie Vertrauen gefunden hat, lässt sie sich sehr gerne streicheln. Lässt sich noch nicht hochnehmen. Versteht sich gut mit anderen Katzen. An Schulkinder gewöhnt.

Bruno

Gruppe Noxi-Bande

Kater 01.07.2019

Bruno ist noch ein wenig ängstlich, lässt sich aber ein wenig streicheln. Er versteht sich gut mit anderen Katzen. Am liebsten würde er gemeinsam mit Rudie oder Nala in ein neues Zuhause. Er ist bereits an Schulkinder gewöhnt.

Scooby

Gruppe Scooby

Kater 03.08.2014

Scooby ist etwas ängstlich, schmust aber sehr gerne. Scooby braucht Spezialfutter für die Blase. Er hatte vor einem Jahr einen Harnverschluss und daher muss das Futter vorsichtig gewählt werden. Seither keine Probleme mehr... und naja er ist verfressen 😁. Somit gebe ich ihm auch dazu die light Version. Er liebt es.

Jeany

Gruppe Jeany & Cassis

Kätzin 01.04.2010

Jeany ist viel und gerne unterwegs – bringt auch gerne mal eine Maus als Geschenk mit nach Hause. Sie ist sehr liebesbedürftig und schmust gerne. Wenn es aber genug ist, dann kann sie das auch mit ihren Krallen zeigen. Sie mag es auch nicht, hochgehoben zu werden.

Cassis

Gruppe Jeany & Cassis

Kätzin 16.03.2007

Cassis ist eher scheu und versteckt sich gerne mal. Wenn sie aber Vertrauen gefasst hat, ist sie verschmust und anhänglich. Sich hoch heben lassen, mag sie nicht besonders. Gekratzt und gebissen hat sie aber noch nie. Letztes Jahr ist ihr Katzenfreund Felix verstorben, den sie wahrscheinlich noch immer vermisst. Ebenfalls mussten ihr 3 kaputte Zähne entfernt werden. Sie hat seit klein auf immer in dieser Wohnung mit Freigang gelebt, aber war immer gern in der warmen Stube. Manchmal in der Nacht beginnt sie ohne Grund zu Miauen, das macht sie aber noch nicht so lange.

Zuma

Gruppe Mia & Zuma

Kater März 2010

Freigänger aber auch mit Anspruch. Kaum ist die Sonne auf im Sommer kommt er ins Haus und rennt in den Keller. Dort bleibt er bis es wieder dunkel wird und geht erst dann raus. Seit dem Tod seiner Schwester zieht er sich immer mehr zurück. Wir haben nicht viel von ihm. Er ist eine sehr sensible Katze, aber auch ganz herzig und lieb. Totale Schmusekatze. Aber keine Katze für Kinder, da hat er Angst (mal mehr mal weniger).

Mia

Gruppe Mia & Zuma

Kätzin Juli 2016

Kann sehr gut mit Kindern zeigt keine Scheu. Miaut aber noch viel und ist teils ein wenig nervös mit raus gehen und wieder ins Haus kommen. Bringt ein wenig Unruhe ins traute Heim. Sehr verschmust und anhänglich. Hat einen lieben und herzigen Charakter. Hat Ansprüche und braucht viel Aufmerksamkeit. Sie ist eine leidenschaftliche Freigängerin, es gibt viel hin und her.

Lexy

Gruppe Lexi

Kater 2015

Lexy ist verschmust und braucht einen Menschen bei dem er seine Streicheleinheiten bekommt. Er ist Autos nicht gewohnt und sollte nach Möglichkeit nicht zu nah an der Strasse wohnen. Er mag keine Hunde und bei anderen Katzen geht es nach Sympathie oder Stärke. Wie er sich bei Kindern verhält kann man nicht sagen.

Tommy

Gruppe Tommy

Kater 2014

Tommy ist kastriert und laut Tierarzt gesund. Er war bisher immer eine Wohnungskatze. Er kann bei uns auf einen grossen gesicherten Balkon, wohin er jederzeit Zugang durch eine Katzentüre hat. Deshalb würde ich es mir wünschen, dass er im neuen Zuhause Freigang in einer verkehrsarmen Gegend hätte. Vom Charakter her ist er ein super Kater: total verschmust (hat weder mich noch meinen Freund jemals gebissen oder gekratzt), springt gerne den Menschen auf den Rücken und macht es sich dort bequem (hauptsächlich bei Männern). Tommy wird nicht in Einzelhaltung abgegeben.